Stiftung - bundesweit- operativ - gemeinntzig

Wohngemeinschaft in Bensheim

 

Drei Betroffene gründen 1968 einen Arbeitskreis Suchthilfe.

10 Jahre später wurde daraus ein Verein mit dem Ziel, betroffenen Männern, die nach Therapie ohne Wohnung und Arbeit sind, einen Weg in eine zufriedene Nüchternheit aufzuzeigen und vorzuleben.

Die Wohngemeinschaft Bergstrasse ist eine Übergangseinrichtung und Kontaktstelle, die Betreutes Wohnen und Beratung anbieten.

Besonders erfolgreich vermitteln Sie Menschen wieder in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Förderung der Suchthilfestiftung:

  • Sanierung und Erweiterung der Gebäude
  • Einrichtung und Ausstattung der Wohngemeinschaft
  • Transporter