Stiftung - bundesweit- operativ - gemeinntzig

Suchthilfeprojekt in Bremen

 

Wir schreiben das Jahr 1982. Rolf Engelhardt und sechs gute Freunde sind endlich clean - aber arbeitslos. Was tun?

Wir können gut zupacken, Möbel tragen und Leuten helfen, umzuziehen. So entstand die Idee, einen Zweckbetrieb zu gründen. Ein gemeinnütziges Unternehmen, das in Bremen und Umgebung so bekannt ist, wie der sprichwörtliche bunte Hund. Der Zweckbetrieb gibt inzwischen 50 suchtkranken Menschen Arbeit und ein Zuhause.

 

Die Förderung der Suchthilfestiftung:

  • Mehrere Kleintransporter
  • und ein gebrauchter LKW
  • später folgt ein weiterer LKW